Erneuerbare Energien

Binnen zwei Jahrzehnten haben sich die erneuerbaren Energien von einer alternativen Energiequelle für wenige Wissenschaftler, Politiker und Pioniere zu einem der wichtigsten wirtschaftlichen Trends des angehenden 21. Jahrhunderts entwickelt. Der Anteil der erneuerbaren Energien am Energieverbrauch betrug im Jahr 2008 deutschlandweit 9,8 Prozent. Bis zum Jahr 2020 soll der Anteil auf bis etwa 20 Prozent steigen. Dabei leistet die Windenergie den größten Beitrag mit beinahe 25.000 Megawatt Gesamtleistung der installierten Windenergieanlagen.

Deutschland ist aber nicht nur bei der Windenergie einer der Spitzenreiter. Bei der Nutzung der Sonnenenergie ist Deutschland sogar Weltspitze. Ende 2008 waren nach Angaben des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit in Deutschland Sonnenkollektoren auf einer Fläche von elf Millionen Quadratmeter installiert.

Auch die Anwendung der Bioenergie ist in Deutschland auf dem Vormarsch. 2008 wurden aus Biomasse rund 20 Terawattstunden erzeugt.

Mit dem Erneuerbaren-Energien-Gesetz (EEG) hat der deutsche Gesetzgeber eine ausgesprochen starke Förderung der erneuerbaren Energien geschaffen. Dieses Gesetz hat nicht nur die rasante Entwicklung erneuerbarer Energieträger im Bereich der Stromerzeugung beschleunigt, sondern auch einen stabilen Entwicklungsrahmen für eine innovationsstarke Branche geschaffen.

Aus der "grünen Branche" sind Investitionen im Bereich der erneuerbaren Energien mittlerweile nicht mehr wegzudenken.

Landwirtschaftliche Betriebe und Gartenbaubetriebe verfügen über Flächen auf Wirtschafts- und Wohngebäuden die sich - je nach Lage - ideal für die Installation von Photovoltaik- oder Solaranlagen eignen. Zwischenzeitlich können spezielle Solarpanels sogar auf Gewächshäusern angebracht werden.

Auch die Verwertung landwirtschaftlicher Produkte in Biogasanlagen ist heutzutage in vielen Betrieben bereits Standard. Entweder als Anlage zum Beheizen der Hofanlagen oder als Biogasanlage die ihren Strom aus Biomasse in das öffentliche Stromnetz einspeist.

Mayer & Kollegen steht für qualifizierte Fachberatung von Anfang an. So wissen Sie frühzeitig, ob sich das Investitionsvorhaben "Erneuerbare Energien" lohnt.