Einkommensteuer

2017

 

2016

 

2015

Keine Verteilung der Kosten für behindertengerechten Wohnungsumbau

Der 3. Senat des Finanzgerichts Baden-Württemberg hat die Frage verneint, ob hohe außergewöhnliche Belastungen im Billigkeitswege auf mehrere Jahre verteilt werden können, wenn sie sich im Kalenderjahr, in dem sie verausgabt worden sind, steuerlich nur sehr eingeschränkt auswirken können. » weiterlesen

Neues KfW-Förderangebot

Ab dem 1. Juli 2015 fördert die KfW Bankengruppe im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) verstärkt die energetische Sanierung und den energieeffizienten Neubau von Nichtwohngebäuden aus Mitteln des CO2-Gebäudesanierungsprogramms. » weiterlesen

ElterngeldPlus

Ab 1. Juli gibt es das neue ElterngeldPlus. Eltern, deren Kinder ab diesem Datum geboren werden, haben jetzt mehr Wahlfreiheit beim Elterngeld. » weiterlesen

Sonderrechte für Elektroautos

Fahrerinnen und Fahrer von Elektrofahrzeugen profitieren künftig von Sonderprivilegien wie reduzierten Parkgebühren. » weiterlesen

Höhere Renten ab 01. Juli 2015

Der Bundesrat gab für die Rentenerhöhung grünes Licht. » weiterlesen

Haushaltsnahe Handwerkerleistungen – Quo vadis Überprüfungsarbeiten?

Grundsätzlich sind Handwerkerleistungen in privaten Haushalten steuerbegünstigt. » weiterlesen

Erhöht sich das Kindergeld?

Der Bundesrat hat in seiner Sitzung am 08.05.2015 den Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Erhöhung des Kindergeldes und weiterer familienpolitischer Maßnahmen beraten. » weiterlesen

Scheidungskosten als außergewöhnliche Belastung?

Das Finanzgericht Rheinland-Pfalz hatte kürzlich darüber zu entscheiden, ob Scheidungskosten nach der Neuregelung des § 33 Abs. 2 Satz 4 EStG als außergewöhnliche Belastungen abziehbar sind. » weiterlesen

Steueränderungen 2015

In schöner Tradition treten zum Jahreswechsel regelmäßig steuerliche Änderungen in Kraft. Im folgenden Artikel wollen wir Ihnen über die wichtigsten einen kurzen Überblick verschaffen. » weiterlesen

 

2014

Änderungen beim Kindergeld

Die Bundesregierung plant mit dem Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Freizügigkeitsgesetzes/EU und weiterer Vorschriften auch Änderungen beim Kindergeld. Zur Vermeidung von Missbrauch soll eine gesetzliche Regelung in das Einkommensteuergesetz eingeführt werden, die die Kindergeldberechtigung von der Angabe der Identifikationsnummer abhängig macht. » weiterlesen

BAföG steigt ab 2016 um sieben Prozent

Der Bundestag hat die 25. BAföG-Novelle beschlossen. Im Dezember wird der Bundesrat abschließend darüber beraten. Für Studierende mit eigener Wohnung soll damit der BAföG-Höchstsatz auf bis zu 735 Euro monatlich steigen. 110.000 mehr Studierende und Schüler werden BAföG erhalten, da auch höhere Freibeträge für das Elterneinkommen geplant sind. Die Erhöhungen sollen mit Beginn des Schuljahres 2016 und ab dem Wintersemester 2016/17 gelten. » weiterlesen

Aktienverluste können nur mit Verlustbescheinigung verrechnet werden

Nicht jede Kapitalanlage bringt den gewünschten Ertrag. Gerade im Wertpapierbereich gibt es spekulative Anlagen, die zu hohen Verlusten führen können. » weiterlesen

Aufwendungen für die Unterbringung im Seniorenstift als außergewöhnliche Belastung

Dies gilt jedenfalls für den Teil der Aufwendungen, der den Rahmen des Üblichen nicht übersteigen. » weiterlesen

Kosten eines Studiums als Erstausbildung keine Werbungskosten und keine Betriebsausgaben

Der Bundesfinanzhof hatte im Jahr 2011 entschieden, dass die Aufwendungen für die berufliche Erstausbildung und für ein Erststudium nach Schulabschluss Werbungskosten sind ... » weiterlesen