Fördermittel, Zuschüsse und Fremdfinanzierungen

Immer größere Investitionen verändern die Agrarstruktur Deutschlands. Die Bedingungen für Finanzierungen haben sich in den vergangenen Jahren jedoch deutlich verschärft. Dadurch sind Fördermittel ein besonders interessanter Bestandteil für viele Finanzierungsvorhaben.

In Deutschland gibt es zurzeit über 1.500 verschiedene Förderprogramme, durch die unterschiedliche politische und wirtschaftliche Ziele erreicht werden sollen. Es handelt sich also nicht um finanzielle Geschenke der öffentlichen Hand, sondern um Steuerungselemente des Staates. Um öffentliche Fördermittel zu erhalten müssen die verfügbaren Förderprogramme mit den konkreten Eigenschaften des aktuellen Finanzierungsprojekts abgeglichen werden um mögliche Fördermittel zu identifizieren. Mayer & Kollegen unterstützt Unternehmen bei der Einwerbung von Fördermitteln effektiv und bezieht dazu bei der Analyse und Optimierung alle Förderarten wie Zuschüsse, Darlehen, Bürgschaften, Beteiligungen und Steuerentlastungen mit ein.

Fördermittel für den Mittelstand in Baden-Württemberg

 

Agrarinvestitions-Förder-Programm

Zur gezielten Förderung von entwicklungsfähigen landwirtschaftlichen Unternehmen, Weingütern und Gartenbauunternehmen stehen im Vergleich zur gewerblichen Wirtschaft erhebliche Mittel bereit - über das Agrarinvestitions-Förder-Programm (AFP). Zur Vermeidung ungewollter Förderungen sind die Mittel jedoch an strenge Auflagen gebunden. Nur mit einer ausgesprochen durchdachten Vorgehensweise können diese Mittel trotz eines komplexen Geflechts aus unzähligen Förderbedingungen, Fördervoraussetzungen und Auflagen in Anspruch genommen werden.

Bereits seit über zehn Jahren ist unser spezialisierter Partner vom Ministerium Ländlicher Raum als AFP-Betreuungsgesellschaft zugelassen und wickelte bereits in allen vier Regierungsbezirken Baden-Württembergs große, über das Agrarinvestitions-Förder-Programm (AFP) geförderte Vorhaben finanzwirtschaftlich und verwaltungstechnisch ab.