Erinnerung: Antrag auf Befreiung von der Abgabepflicht

Seit dem Jahr 2017 müssen in Fällen der Befreiung, Ermäßigung und Entlastung von der Stromsteuer und Energiesteuer (z. B. Agrardieselvergütung) zusätzliche Anzeigepflichten beachtet werden.

Seit dem Jahr 2017 müssen in Fällen der Befreiung, Ermäßigung und Entlastung von der Stromsteuer und Energiesteuer (z. B. Agrardieselvergütung) zusätzliche Anzeigepflichten beachtet werden. Insbesondere sind bis zum 30.06.2018 die im Jahr 2017 erhaltenen Steuerentlastungen (z. B. Agrardieselvergütung) an das zuständige Hauptzollamt zu melden. Unter bestimmten Voraussetzungen ist eine Befreiung von der Meldepflicht möglich. Weitere Informationen sowie die Meldeformulare finden Sie auf den Internetseiten des Zolls (http://www.zoll.de/DE/Fachthemen/Steuern/Verbrauchsteuern/Energie/Beihilferechtliche-Vorgaben/Transparenzpflichten/Allgemeines/allgemeines_node.html).

 

Veröffentlicht im Juni 2018

 

Das könnte Sie auch interessieren

Bertram Mayer

Ing. agr. grad Bertram Mayer ist Gründer und Partner der Mayer & Kollegen Steuerberatungsgesellschaft. Als Steuerberater und vereidigter Buchprüfer ist er der Spezialist für Hofübergaben und der Beratung bei den Fragestellungen rund um eine Unternehmensübergabe.

Mehr zur Person » Kontakt aufnehmen »