Verbesserungen bei der Agrarinvestitionsförderung (AFP)

Das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg hat bei dem AFP Programm nachgebessert.

Wichtiger Hinweis

Dieser Artikel wurde vor etwa einem Jahr veröffentlicht und ist daher möglicherweise nicht mehr aktuell. Bitte sprechen Sie mit uns, wenn Sie Fragen zu diesem Thema haben.

Vor allem bei der sogenannten Prosperitätsgrenze (also der zulässigen positiven Einkünfte) und der Förderhöhe forderten die Verbände Nachbesserungen. Diesen Forderungen ist das MLR nun teilweise nachgekommen.

Durch Änderung der entsprechenden Verwaltungsvorschrift sind am 24. Februar 2017 folgende Neuerungen in Kraft getreten:

Anhebung der Prosperitätsgrenze
Die Summe der zulässigen positiven Einkünfte wurde von 100.000 € Ledig/120.000 € Verheiratet auf 140.000/170.000 € angehoben.

Wiedereinführung der Förderung für Junglandwirte
Junglandwirte können nun wieder eine zusätzliche Förderung in Anspruch nehmen. Junglandwirte erhalten nun zusätzlich einen Zuschuss von bis zu 10% der förderfähigen Investitionssumme –maximal jedoch 20.000 €.

Anhebung der Förderobergrenzen
Die Fördergrenze –also das zuwendungsfähige Investitionsvolumen –wurde von 750.000 € auf 1.500.000 € verdoppelt. Zusätzlich wurden die Obergrenzen für Kooperationen und für Investitionen in Gewächshäuser auf 2.000.000 € angehoben.

Änderungen bei den Bestandsobergrenzen
Für Betriebe, die die Anforderungen an eine besonders tiergerechte Haltung erfüllen, sind die Bestandsobergrenzen für die Tierhaltung komplett entfallen. Für alle anderen Betriebe gab es insoweit eine Verbesserung als, dass nun die Obergrenzen für jede einzelne Tierart voll ausgeschöpft werden kann. Bislang wurden die verschiedenen Tierarten ja anteilig –gemessen an der jeweiligen Obergrenze –berücksichtigt.
Durch das AFP –Programm können Investitionen auf land-und forstwirtschaftlichen Betrieben und land-und forstwirtschaftlichen Unternehmern gefördert werden.

Veröffentlicht im Mai 2017

 

Das könnte Sie auch interessieren

Bertram Mayer

Ing. agr. grad Bertram Mayer ist Gründer und Partner der Mayer & Kollegen Steuerberatungsgesellschaft. Als Steuerberater und vereidigter Buchprüfer ist er der Spezialist für Hofübergaben und der Beratung bei den Fragestellungen rund um eine Unternehmensübergabe.

Mehr zur Person » Kontakt aufnehmen »